TSV Windsbach > Fussball > Newsarchiv Fussball

Nachrichtenarchiv der Sparte Fussball April 2012

TSV Windsbach - TSV Schnelldorf

15.04.12 18:28

Die erste HZ ist schnell berichtet, Windsbach diktierte das Geschehen nach belieben und erspielte sich Chance um Chance, vergab jedoch auch hochkarätige Einschußmöglichkeiten fahrlässig.
In der zweiten HZ kamen die Gäste besser ins Spiel und erziehlten etwas überraschend das 0:1 ind der 60 min.
Andreas Hubert staubte nach einem Freistoß vom 16er Eck aus kurzer Distanz ab.
Zehn Minuten später erhöhte Kai Trump per Foulelfmeter auf 0:2.
Die nie aufgebenden Windsbacher verkürzten in der 73 min durch Christian Regler der einen Appraller, vom sonst fehlerfreien Gästetorhüter Mario Lang, verwerten konnte.
Windsbach erhöhte nun den Druck und kam zum verdienten Ausgleich, durch einen von Tim Trump verursachten Handelfmeter, den Manuel Binz sicher verwandelte.
Alles in allem ein Punktverlust des heimischen TSV, der auf Grund mangelder Chancenverwertung der ersten HZ.

Torfolge:
0:1 60 min Andreas Hubert
0:2 70 min Kai Trump (FE)
1:2 73 min Christian Regler
2:2 80 min Manuel Binz (HE)

Manschaft: Regler S., Kamm, Feuchter, Regler Ch., Betz M., Weigel, Beß T.,Teuerl, Nusselt, Dorschner, Heißrath, Debuschewitz, Betz B., Binz

TSV Windsbach - TSV Ammerndorf 0:0

09.04.12 15:41

TSV Windsbach - TSV Ammerndorf 0:0

in einem druckvollen Spiel übernahm die Heimelf von Beginn an die Initiative, jedoch warteten die zahlreichen Zuschauer bis zur 15 min als Windsbachs Torjäger Manuel Binz gefährlich vor dem Kasten auftauchte. Dieser wurde hervorragend durch den immer anspielbaren Mario Betz bedient, jedoch war der Schlußmann der Gäste Alexander Rösges zur Stelle und entschärfte nicht zum letzten mal an diesem Tag.
Die Windsbacher konnten ihre Feldüberlegenheit der ersten Halbzeit nicht nutzen und vergaben unglücklich mehrere gute Möglichkeiten.
Und da von den Gästen bis dato nichts zu sehen war gingen die Manschaften mit einem Unentschieden in die Kabine.
Nach kurzer Pause kamen die Ammerndorfer etwas entschlossener zu Ihrer ersten und einzigen Chance in der 55 min, als Jonas Zehmeister am langen Pfosten aus 2 Metern den Ball verpasste.
Die Mittelfeldreihe der Retzatstädter um Lukas Szeiler und Christopher Weigel hatten alle Hände voll zu tun.
Und in der Folgezeit entwickelte sich ein zermürbendes Spiel im Mittelfeld mit kaum noch Chancen, einzig zu erwähnen wäre der Lattentreffer in der 80 min von Bastian Betz der aus 23 Metern einfach mal abzog.
Da letztendlich nichts mehr passierte ging das Spiel etwas enttäuschend für Windsbach unentschieden aus.

Tore: Fehlanzeige

Manschaft: Regler S., Debuschewitz, Betz M., Feuchter, Kamm, Szeiler, Theuerl, Beß, Weigel, Betz B., Binz, Nusselt, Dorschner, Heißrath, Regler Ch.