TSV Windsbach > Fussball > Newsarchiv Fussball

Nachrichtenarchiv der Sparte Fussball Mai 2012

TSV Windsbach - TSV Wassertrüdingen 2:1 (0:1)

25.05.12 21:39

TSV Windsbach - TSV Wassertrüdingen 2:1 (0:1)

In dem vorgezogenen Freitagsspiel zwischen Windsbach und Wassertrüdingen setzte sich am Schluß der heimische TSV glücklich, aber verdient mit einem Lastminute Tor durch
und hat nun alle Trümpfe in der Hand um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen.
Windsbach merkte man an das es in dem Spiel um viel ging und begann sehr nervös, das spiegelte sich in den vielen Fehlpässen im Mittelfeld wieder.
Wassertrüdingen hingegen hatte deshalb ein leichtes Spiel und setzte immer wieder gefährliche Gegenstösse wobei einer bereits in der 13 min zum Erfolg führte.
Der starke Gästespieler Simon Staiber setzte sich auf der rechten Aussenbahn durch und erwischte den ansonsten sehr guten Christian Poledne auf den falschen Fuß, als er mit einem strammen Schuß ins kurze Eck einnetzte.
Der heimische TSV war geschockt und brauchte bis zur 30 min um Nenneswert zum Torabschluß zu kommen, hierbei versuchte es Christopher Weigel, nachdem er sich genen drei Abwehrspieler durchsetzte, jedoch keinen Druck mehr hinter den Ball bekam und Oliver Schuller im Tor vor keine Probleme stellte.
Zu diesen Zeitpunkt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Manschaften mit guten Einschußmöglichkeiten auf beiden Seiten, aber es blieb es bis zur HZ  bei dem knappen Ergebnis.
Nach dem Pausentee kamen die Rezatstädter mit etwas mehr Mut aus der Kabine und hatten im weiteren Verlauf viele Möglichkeiten, doch es schien so als hätten die  Gäste das Tor vernagelt. In der 70 min gelang Windsbach dann doch noch das befreiende Tor zum Ausgleich als Lukas Szeiler, Marc Pulst mit einem öffnenden Pass in die Tiefe gut einsetzte, der nur noch den Schlussmann umkurvte und überlegt einschob.  Die Heimelf setzte jetzt alles auf eine Karte und kam in der Vorschlußminute durch Manuel Binz zum viel umjubelten 2:1 Siegtreffer.

Torfolge:
0:1    13 min    Simon Staiber
1:1    70 min    Marc Pulst
2:1    89 min    Manuel Binz

Mannschaft:
Poledne, Debuschewitz, Betz M., Kamm, Pulst, Szeiler, Regler Ch., Weigel, Betz B., Theuerl, Binz, Feuchter, Möbius, Lischka, Heißrath, ETW Regler S.

TSV Windsbach – TSV Dinkelsbühl 3:2 (0:1)

13.05.12 15:34

TSV Windsbach – TSV Dinkelsbühl 3:2 (0:1)

Windsbach startete in Ihrem vorletzten Heimspiel denkbar schlecht, denn bereits nach 6 min setzte sich Patrick Heide im 5 Meter Raum durch und ließ Christian Poledne im Tor der Rezatstädter keine Chance.

 Die Heimelf hatte Mühe in das Spiel zu finden, wurde jedoch angetrieben von Mario Betz mit jeder Spielminute merkbar besser. Es dauerte jedoch bis zur 35 min als Windsbach nennenswert auf das gegnerische Tor schoss, hierbei verfehlte Christian Regler denkbar knapp.

Für die zweite Halbzeit nahm sich Trainer Josef Kamm einiges vor und wechselte mit Manuel Binz den dritten Stürmer ein. Diese Einwechslung hatte sofort Erfolg und Windsbach glich in der 52 min durch Marc Pulst aus, der sich auf der Außenbahn durchtankte und den Ball alleine vorm Tor in den Winkel hämmerte. Der heimische TSV spielte Dinkelsbühl nun an die Wand, diese konnten sich nur noch vereinzelt mit Kontermöglichkeiten befreien. Eine davon nutzten Sie zur zwischenzeitlichen 2:1 Führung aus, als Mathias Barisevic per Kopf nach Freistoß aus dem Halbfeld erfolgreich war. Diese Führung egalisierte Christopher Weigel bereits 5 min später, der sich im 16 durchsetzte. Den viel umjubelten Siegtreffer markierte Christian Regler in der 80 min, der unaufhaltbar den Ball an drei Gegenspieler und dem gut haltenden Gästetorhüter Benedikt Melz vorbei legte und im Nachschuss den Ball im Tor unterbrachte.

Torfolge:

0:1 6min Patrick Heide

1:1 52min Marc Pulst

1:2 70min Mathias Barisevic

2:2 75min Christopher Weigel

2:3 80min Christian Regler

Manschaft: Poledne, Debuschewitz, Betz M., Feuchter, Kamm, Pulst, Szeiler, Regler Ch., Weigel, Betz B., Theuerl, Möbius, Heißrath, Binz

TSV Windsbach - SV Neuhof Zenn 2:4 (2:0)

01.05.12 18:33

In einer intensiv geführten Partie musste der TSV eine unnötige Heimniederlage hinnehmen.
Nach einem abtasten in der ersten halben STunde, fand Windsbach immer besser ins Spiel und erziehlte folgerichtig das 1:0 in der 38 min durch Christian Regler, der von Tobias Beß gut in Scene gesetzt wurde und aus kurzer Distanz einnetzte. Sieben Minuten später war es Mario Betz der wiederum Regler, mit einem wunderbaren Pass bediente und dieser bedrängt von zwei Gegenspieler, wuchtig vollstreckte.
Die Heimelf kam mit viel Elan  aus der Kabine und hätte in der 48 min die Führung ausbauen können, doch Reglers Kopfball verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter.
Der Bruch im Spiel des TSV resultierte aus dem überraschenden Anschlußtreffer durch Marco Müllerke in der 55 min, der Christian Poledne keine Chance ließ. Neuhof kam nun mit jedem Angriff zum Erfolg.
Das 2:2 erziehlte Stefan Kammerer per Foulelfmeter, das 2:3 Markus Ries im Nachschuß und schließlich markierte Müllerke den 2:4 Endstand in der 72 min.

Torfolge:
1:0 38 Regler Christian
2:0 44 Regler
2:1 55 Marco Müllerke
2:2 60 Kammerer Stefan
2:3 70 Ries Markus
2:4 72 Müllerke

Aufstellung:
Poledne, Debuschewitz, Betz M., Kamm, Pulst, Feuchter, Regler Ch., Beß T., Weigel, Betz B., Theuerl, Heißrath, Dorschner, Möbius