TSV Windsbach > Fussball > Newsarchiv Fussball

Nachrichtenarchiv der Sparte Fussball November 2015

TSV Windsbach - 1. FV Uffenheim 1:3 (0:2)

09.11.15 16:02 von Stefan Einzinger

TSV Windsbach - 1. FV Uffenheim 1:3 (0:2)

Die in der ersten Halbzeit unterlegenen Windsbacher konnten zu Beginn der zweiten Halbzeit das Spiel nochmal spannend machen, aber kurz vor Schluss tüteten die Gäste den verdienten Sieg ein.

Bereits nach vier Spielminuten hatten die Gäste die erste Großchance: Davide Glorioso flankte per Freistoß auf Marcel Zeller, aber sein Kopfball konnte gerade noch von der Linie geklärt werden. Den fälligen Eckstoß brachte Uwe Boessendoerfer in den Sechzehner, Rainer Gundel schraubte sich hoch und köpfte ein. Nach einem Stoppfehler in der Uffenheimer Hintermannschaft schnappte sich Brandon Gonzalez den Ball, aber sein Schuss war zu schwach und Alexander Drumm hatte keine Probleme damit. Fünf Minuten darauf eine Kopie des 1:0: Uwe Boessendoerfer brachte einen Eckball in die Mitte, diesmal köpfte Marcel Zeller in die Maschen. Kurz darauf prüfte Marc Pulst mit einem Fernschuss nach einem abgewehrten Eckball die Fähigkeiten von Alexander Drumm, aber der war zur Stelle. Drei Minuten darauf versuchte es Uwe Boessendoerfer mit einem satten Volleyschuss aus 30 Metern, aber der Schuss ging knapp drüber.

Kurz nach der Halbzeitpause setzte sich Marc Pulst auf der Außenbahn energisch durch und passte von der Grundlinie zu Robin Haupt in die Mitte, der den Ball ins Tor schoss. 57. Minute: Halil Hyusein setzte sich nach einem langen Ball gegen zwei Abwehrspieler durch, aber er schoss aus spitzen Winkel an den Pfosten Nach 70 Minuten zog Marc Pulst vom Sechzehnereck mal ab, aber Alexander drumm war zur Stelle. Kurz darauf gab es eine Ecke für den TSV, die auf den Kopf von Dominik Brückner geschlagen wurde, aber Alexander Drumm war blitzschnell unten und konnte den Ball parieren. Fünf Minuten vor Schluss waren die Windsbacher offen und die Gäste konterten: Sven Fleischer sprintete mit Ball in Richtung Tor, legte quer zu Fredi Skurka, der den Ball ins Tor schob.

Torfolge: 0:1: Gundel (4.), 0:2: Zeller (22.), 1:2: Haupt (49.), 1:3: Skurka (85.)

SR: Julian Müller (Ellingen)