TSV Windsbach > Fussball > Newsarchiv Fussball

Nachrichtenarchiv der Sparte Fussball April 2016

TSV Windsbach - SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach

17.04.16 19:40 von Stefan Einzinger

TSV Windsbach – SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach 0:2 (0:1)

Die Zuschauer sahen ein schwaches Spiel, die Wolframs-Eschenbacher konnten sich aber verdient durchsetzen und  dürfen sich jetzt Derbysieger nennen.

In der 16. Minute fiel mit der ersten nennenswerten Chance gleich das Tor für die Gäste: Nachdem Patrick Meyer aus seinem Tor geeilt war und der anschließende Schuss an der Latte gesprungen ist, kam er zwei Meter vor dem Tor wieder auf den Boden und Bastian Weiß musste nur noch einschießen. Zehn Minuten später war es erneut Bastian Weiß, der allein vorm Torwart stand, aber er wollte den Ball lupfen und damit hatte Patrick Meyer keine Probleme.

In der Zweiten Halbzeit hatten die Windsbacher dann ihre erste nennenswerte Chance: Kevin Pulst flankte von rechts und der Ball rutschte Anton Möbius durch, aber anstatt direkt zu schießen, nahm er den Ball nochmal an und dann konnte die Abwehr klären. 20 Minuten später schoss Christoph Heisrath aus 20 Metern mal aufs Tor. Florian Lutz hatte Probleme damit, aber den Abpraller konnte kein Windsbacher verwerten. In der 78. Minute wurde Bastian Weiß steil geschickt und lief dann aufs Tor zu, aber sein Schuss aufs kurze Eck ging nur an den Außenpfosten. Nur eine Minute später gab es noch einmal genau die gleiche Situation, aber diesmal konnte Patrick Meyer den Schuss von Bastian Weiß parieren. In der 88. Minute bekam Bastian Weiß nach einem erneuten Steilpass, die Chance sein zweites Tor zu erzielen und er blieb diesmal eiskalt und schoss ein.

Torfolge: 0:1 Weiß (16. Minute); 0:2 Weiß (88. Minute)

SR: Werner Lutz

TSV Windsbach – FV Fortuna Neuses 1:1 (0:1)

03.04.16 16:08 von Stefan Einzinger

TSV Windsbach – FV Fortuna Neuses 1:1 (0:1)

In einem zum Ende immer besser werdenden Spiel gab es eine gerechte Punkteteilung.

Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste: In der 7. Minute segelte ein Freistoß von rechts quer durch den Sechzehner zu Mario Reimer, doch dieser schoss den Torwart an. In der 20. Minute konnte sich Brandon Gonzalez gegen seinen Gegenspielerim Sechzehner durchsetzen, aber Marcus Scherbel kam aus seinem Tor geeilt und konnte den Ball parieren. Nach 24 Spielminuten versuchte es Nils Röthig mit einem direkten Freistoß aus 30 Metern, aber Marcus Scherbel konnte den Ball parieren. Eine Minute später fiel dann das 1;0 für die Gäste: Alexander Utz legte im Sechzehner zu Sergej Forikov quer, der dann aus einem Meter nur noch einschieben musste.

In der 2. Halbzeit legten die Windsbacher einen Start nach Maß hin: Marc Pulst flankte per Freistoß von der rechten Seite auf Kevin Pulst, der sich im Kopfballduell durchsetzen konnte und einköpfte. Dann passierte bis kurz vor Schluss gar nichts mehr. In der 86. Minute gab es nochmal einen Freistoß für die Gäste, doch Philipp Weingärtner schoss ihn aus 18 Metern knapp vorbei. Nur eine Minute später konnte sich Christoph Heisrathauf der Außenbahn durchsetzen und flankte in die Mitte, wo Christian Regler freistand, aber sein Schuss per Direktabnahme ging nur ans Außennetz.

Torfolge: 0:1, Forikov (25. Minute); 1:1, Pulst Kevin (48. Minute)

Rote Karte: Simon Zottmann (51. Minute, Notbremse)