TSV Windsbach > Tennis
Tennisplatz

Wir spielen Tennis auf fünf Sandplätzen im Ortsteil Retzendorf (Nähe Waldbad).


Möchten Sie Tennis im Verein spielen oder vielleicht auch als Gast?


Dann wenden Sie sich bitte an unsere Spartenleiterin Leni Kutschal (unter "Kontakte") oder an den jeweiligen Trainer oder Übungsleiter.



Tennis_Aufstieg
Tennis-Herren des TSV Windsbach gelingt der sofortige Aufstieg
Der in diesem Jahr neu formierten Herrenmannschaft um Coach Armin Löhr gelang in Ihrer ersten
Saison der Gruppensieg und somit der Aufstieg in die Kreisklasse 2. Nach dem Corona bedingten Aus des lange Jahre aktiven „Herren 40“ Teams war es ein Glück dass sich einige Quereinsteiger aus den Sparten Tischtennis und Fußball für den weißen Sport begeisterten und in den Wettspielbetrieb mit einstiegen. So fand sich eine schlagkräftige Mischung aus alten Haudegen und jungen Wilden. Nach Siegen gegen TC Roßtal (7:2), TSV Ammerndorf (6:3), TC Wachendorf II (6:3) und TSV Eibach (5:4), fand vor zahlreichen Zuschauern auf der Anlage des TC Regelsbach das Spiel der beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften um den Gruppensieg statt. Während Windsbach in Bestbesetzung antrat, mussten die favorisierten Regelsbacher auf Ihre etatmäßige Nr. 1 verzichten. Schon die Einzel spiegelten den Saisonverlauf wieder. Während Jürgen Geier und Armin Löhr, auf den Positionen 1 und 2, Ihren Gegnern zum Sieg gratulierten, triumphierten Flemming Dörre, Yannik Dorschner sowie Marc
Beß auf den Pos. 4, 5 und 6 zum Teil souverän. Nur der bis dahin ungeschlagene Nils Dörre auf Pos. 3 unterlag seinem entfesselt aufspielenden Gegenüber. Doch wieder war es ein Déjà-vu zu den
vorherigen Partien, als die Windsbacher ihre Doppelstärke gnadenlos ausspielten, von den beiden
Routiniers Geier und Löhr getragen und schließlich in 3 hart umkämpften Doppelmatches das
Aufstiegsspiel mit 6:3 für sich entschieden. Neben den bereits erwähnten Spielern kamen auch die
Akteure Dominik Feuchter, Bastian Lößlein sowie Martin Lößlein aktiv zum Einsatz. Nun freut sich die
Mannschaft auf die neue Spielzeit und somit auch auf das nächste zu erreichende Ziel Klassenerhalt.